Netzwerk

Der Heimatschutz Südbünden pflegt aktiv ein Netzwerk mit zielverwandten Organisationen der Baukultur und des Natur-, Landschafts- und Umweltschutzes auf nationaler und kantonaler Ebene.

Bündner Heimatschutz

Im Kanton Graubünden sind zwei Sektionen des Schweizer Heimatschutzes aktiv, der Südbündner Heimatschutz und der Bündner Heimatschutz.

Schoggitaler

Seit 1946 setzen sich die Verbände Schweizer Heimatschutz und Pro Natura mit dem Talerverkauf gemeinsam für die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen ein.

Ferien im Baudenkmal

Die vom Schweizer Heimatschutz gegründete Stiftung Ferien im Baudenkmal übernimmt bedrohte Baudenkmäler, renoviert diese und vermietet sie als Ferienwohnungen. 

Marché Patrimoine

Das gemeinsam vom Schweizer Heimatschutz und der Stiftung Ferien im Baudenkmal lancierte Projekt «Marché Patrimoine – die Plattform für Baudenkmäler» vermittelt bauhistorisch wertvolle Gebäude an Baukulturliebhaberinnen und -liebhaber.

Denkmalpflege Graubünden

Die Denkmalpflege befasst sich mit der Bündner Baukultur von der Spätantike bis in die Gegenwart. Sie fördert eine nachhaltige, bestimmungsgemässe Nutzung der Baudenkmäler und ihrer Umgebung, unterstützt Restaurierungen und berät Umbauvorhaben insbesondere hinsichtlich handwerklicher und gestalterischer Qualität. Auch verfolgt sie die Erforschung und Dokumentation der Baukultur in Graubünden.

NIKE

Die Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE weckt das öffentliche Interesse am kulturellen Erbe der Schweiz und vertritt die Anliegen der Kulturgütererhaltung gegenüber der Politik.